Fort- und Weiterbildung für Architekten und Ingenieure in Niedersachsen und Bremen

PROGRAMM 02/2018

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

30.08.2018,
Bremen

Schäden vermeiden, richtig planen und bauen

Veranstalter: Architektenkammer Bremen / Ingenieurkammer Bremen

Haustechnik für Architekten

Energieeffiziente Konzepte für Neubau und Bestand
14.09.2018,
Hannover

Für energieeffizient sanierte Gebäude mit nur noch geringem Wärmebedarf sind häufig die bekannten technischen Anlagenkomponenten ungeeignet. Doch lassen sich die Lösungen aus dem Neubau auf den Bestand übertragen? Welche Anlagentechnik ist nun die Richtige? Diese und andere Fragen zur Anlagentechnik werden im Seminar behandelt

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

20.09.2018,
Hannover

Die Inhalte des Seminars vermitteln die Möglichkeiten und Chancen die durch Anwendung der neuen Bemessungsverfahren eröffnet werden. Die Teilnehmer erfahren insbesondere die Möglichkeiten, wie Tragwerke von innovativen Entwürfen, Bestandsbauten und aus filigranen Stahlkonstruktionen für den Brandfall wirtschaftlich und effizient bemessen werden können.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

20.09.2018,
Hannover

Die KfW fordert bei geförderten Neu- und Altbauten das Aufstellen von Wärmebrücken-, Dichtheits- und Lüftungskonzepten, um Schimmelpilzwachstum und Bauschäden an Gebäuden zu vermeiden. Will man eine Förderung durch die KfW erfolgreich realisieren, sind diese Konzepte somit aufzustellen.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

25.09.2018,
Hannover

Feuchteschäden wegen Mängeln der Bauwerksabdichtung und damit unüberschaubare Haftungsrisiken sind vermeidbar – das Seminar vermittelt das praktische Rüstzeug für die in technischer und rechtlicher Hinsicht risikoreduzierte Abdichtungsplanung und –ausführung.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

15.10.2018,
Hannover

Vorstellung der neuen FLL-Fassadenbegrünungsrichtlinie 2018

Grundlagen nach der neuen FLL-Fassadenbegrünungsrichtlinie

Schäden an Fassadenbegrünungen

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen

Fassadenschutz und Mauerwerkinstandsetzung

Diskussion mörteltechnischer und bauchemischer Lösungen zur Herstellung funktionstüchtiger Mauerwerke und Fassaden
18.10.2018,
Hannover

Die Instandsetzung von Fassaden und Mauerwerk – zwei Aufgabenfelder, deren Lösung vertieftes Wissen in der Baustoffkunde mineralischer Werkstoffe und der Bauchemie erfordern.

Das Seminar richtet sich u. a. an Absolventen des Lehrgangs „Energieberater für Baudenkmale“, die eine Verlängerung ihrer Listeneintragung anstreben.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

Natursteinkonservierung /-restaurierung

Wesentliche Elemente einer erfolgreichen Planung von Natursteinfassaden
19.10.2018,
Hannover

Naturstein – ein Baustoff, der in der Architektur vieler Städte Europas eine prägende Rolle spielt. Im täglichen Umgang etwas Selbstverständliches – beim Blick ins Detail ein faszinierender Baustoff mit äußerst heterogenen Eigenschaften.

Das Seminar richtet sich u. a. an Absolventen des Lehrgangs "Energieberater für Baudenkmale", die eine Verlängerung ihrer Listeneintragung anstreben.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen

24.10.2018,
Springe-Eldagsen

Wie erfolgt eine normgerechte Messung (BlowerDoor-Messung) und wie lassen sich die Meßergebnisse bewerten?

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen

EnEV + EEWärmeG = GEG?

Was Planer ab 2019 dazu wissen sollten
24.10.2018,
Hannover

Was muss der Architekt wissen, wenn er Gebäude nach Energieeinsparverordnung plant und ersetzt ab 2019 ein neues Gebäudeenergiegesetz EnEV und EEWärmeG? Im Seminar wird ein Überblick über die geltenden gesetzlichen Vorgaben und ein Ausblick auf das neue Regelwerks und der voraussichtlichen Konsequenzen für das Bauen gegeben.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

09.11.2018,
Hannover

Schon seit 2011 stellt die KfW neben der mathematischen Erfüllung des Nachweises weitere Forderungen. Im Falle eines KfW-Effizienzhaus 40/40+ oder 55 sind Planung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen (eingetragen in die Liste der Energie-Effizienz-Experten) verbindlich nachzuweisen. In der Hauptsache sind dies Ingenieurskollegen, die die erforderlichen Berechnungen, Nachweise und Überwachungen durchführen.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

Wohnen für alle: schnell, bezahlbar, schön und nachhaltig

Denke nicht in Korridoren - Anregungen für ungewohntes Wohnen
12.11.2018,
Hannover

In diesem Seminar wird aufgezeigt, welches Potenzial auch in nicht mehr zeitgemäß erscheinenden Bestandsbauten liegen kann und wie diese Gebäude mit kreativen Wohnkonzepten und dem ein oder anderen ungewohnten Entwurfsansatz zukunfsgerecht saniert, von den Bewohnern angenommen und zudem wirtschaftlich weiterbetrieben werden können.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen

Thermografie im Bauwesen

Theorie, Anwendungsgebiete, praktische Umsetzung
14.11.2018,
Hannover

Mit Hilfe der passiven Thermografie kann die Oberflächentemperaturverteilung eines Bauteils in Momentaufnahmen dokumentiert werden. Sie stellt damit eine zerstörungsfreie und schnell einsetzbare Mess- und Untersuchungsmethode zur Lokalisation von wärmetechnischen Mängeln und Bauschäden dar. Um aussagekräftige Messergebnisse zu erhalten, sind allerdings einige Randbedingungen einzuhalten und äußere Einflussgrößen zu berücksichtigen.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

19.11.2018,
Hannover

Bei der energetischen Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden wird im Bereich von Außenwänden meist über den Einsatz einer Innendämmung nachgedacht. Im Seminar werden die feuchteschutztechnischen und energetischen Konsequenzen einer Innendämmung behandelt, Lösungsvorschläge beim Einsatz einer Innendämmung vorgestellt, aber auch die Grenzen aufgezeigt.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

20.11.2018,
Bremen

Potentiale der Smart Home-Technologie werden von drei Referenten nach technischen und gestalterischen Gesichtspunkten mit diversen Fallbeispielen vorgestellt.

Veranstalter: Architektenkammer Bremen / Ingenieurkammer Bremen

Workshop: DIN V 18599 für Wohngebäude

Thematische Einführung und Anwenderseminar
22.11.2018,
Hannover

Die DIN V 18599 soll zukünftig die im Wohnungsbau verwendeten DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10 ablösen. Der Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz nennt bereits den 31.12.2018. Unabhängig davon ist erkennbar, dass die DIN V 18599 als Bilanznorm eine Fülle von Rechenoptionen enthält, die für eine sachgerechtere Bewertung von Gebäuden geeignet sind.

2 Seminartage: Donnerstag, 22.11.2018 und Freitag, 23.11.2018

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

22.11.2018,
Hannover

Die DIN V 18599 soll zukünftig die im Wohnungsbau verwendeten DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10 ablösen. Der Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz nennt bereits den 31.12.2018. Unabhängig davon ist erkennbar, dass die DIN V 18599 als Bilanznorm eine Fülle von Rechenoptionen enthält, die für eine sachgerechtere Bewertung von Gebäuden geeignet sind.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

23.11.2018,
Hannover

Die DIN V 18599 soll zukünftig die im Wohnungsbau verwendeten DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10 ablösen. Der Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz nennt bereits den 31.12.2018. Unabhängig davon ist erkennbar, dass die DIN V 18599 als Bilanznorm eine Fülle von Rechenoptionen enthält, die für eine sachgerechtere Bewertung von Gebäuden geeignet sind.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

Haustechnik im Wohnbau für Ingenieure

Heizungsanlagen und Warmwasserbereitung
27.11.2018,
Hannover

Das Seminar geht in verschiedenen Bereichen mit Rechenbeispielen auch in die Tiefe und soll Sicherheit im Umgang mit den täglichen Fragen rund um die Anlagentechnik und die Nutzung erneuerbarer Energien in Neubau und Bestand vermitteln. Im Zuge der Weiterbildung zum Energie-Effizienz-Experten der KfW wird dieses Seminar auch als Modul anerkannt.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

04.12.2018,
Bremen

Das Seminar bietet einen Überblick über die planerischen Aufgabenstellungen und behandelt schwerpunktmäßig die feuchteschutztechnischen und energetischen Konsequenzen einer Innendämmung.

Veranstalter: Architektenkammer Bremen / Ingenieurkammer Bremen

Schnittstelle Energieeffizienz

technische Umsetzung und Rechtsfragen - bei Planung, Nachweiserstellung und KfW-Baubegleitung
05.12.2018,
Hannover

Analog des Planungs- und Ausführungsprozesses fokussiert das Seminar Schnittstellen(risiken) bei Erstellung von Wärmeschutz- Luftdichtheits- und Lüftungskonzept und zeigt auf wie diese im alltäglichen Projektgeschäft aus fachtechnischer und rechtlicher Sicht handhabbar werden.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

Das neue Beiblatt 2 der DIN 4108

Planungs- und Ausführungsbeispiele zu Wärmebrücken
07.12.2018,
Bremen

Änderungen beim Wärmebrückennachweis: aktuell wurde das Beiblatt 2 überarbeitet. Dies wird für Planer und Ausführungsplaner, aber auch für die Bauausführenden und -überwachenden vielfältige Konsequenzen haben. Im Seminar werden viele praktische Beispiele geliefert und die Neuerungen hieran erläutert.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

15.01.2019,
Bremen

Die DIN SPEC 4108-8 erläutert die Randbedingungen für Schimmelwachstum und beschreibt zunächst die baukonstruktiven Einflüsse. Da im konkreten Einzelfall das Nutzerverhalten einen wesentlichen Einfluss hat, werden die prinzipiellen Wirkmechanismen des Nutzers erörtert.

Veranstalter: Architektenkammer Bremen / Ingenieurkammer Bremen

17.01.2019,
Hannover

In den letzten Jahren wurden vielfältige Initiativen des Bundes von Planern genutzt im Neu-oder Altbau erhöhte energetische Standards umzusetzen. Was sich im Einzelfall bisweilen aus energetischer Sicht als fragwürdiger endenergetischer Nutzen darstellen kann, kann bei einer unzureichenden Bestandsaufnahme oder Zieldefinition und Aufklärung des Nutzers über den (Vermögen-)Schaden hinaus auch zu Bauschäden führen.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

Energetische Sanierungskonzepte

Kosten - Wirtschaftlichkeit - Fördermittel
21.01.2019,
Hannover

Im Seminar wird die finanzielle Seite energetischer Sanierungskonzepte an Beispielen verschiedener Wohngebäude beleuchtet. Dabei werden die Zusammenhänge zwischen Kosten und Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen unter Berücksichtigung von Förder- und Finanzierungsinstrumenten aufgezeigt.

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

12