Fort- und Weiterbildung für Architekten und Ingenieure in Niedersachsen und Bremen

PROGRAMM 01/2017

Förderungen für Teilnehmer

Weiterbildung in Niedersachsen

Mit dem neuen Programm "Weiterbildung in Niedersachsen" des Landes Niedersachsen fördert die NBank die individuelle Weiterbildung von Beschäftigten aus Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten und dem Betriebssitz in Niedersachsen und bietet somit die Möglichkeit einer Bezuschussung bei den Kursgebühren.

Weitere Informationen zu dem Programm und seinen Konditionen können Sie nachlesen unter www.nbank.de/Privatpersonen/Ausbildung-Qualifikation/Weiterbildung-in-Niedersachsen 

Bildungsprämie

Mit der Bildungsprämie unterstützt das BMBF seit 2008 Erwerbstätige, die sich weiterbilden möchten. Wer an einer Weiterbildung interessiert ist, kann sich an eine der fast 600 Beratungsstellen in ganz Deutschland wenden. Über die Beratungsstellen können die Interessenten dann einen „Prämiengutschein" erhalten, mit dem die Hälfte der Kosten übernommen werden (bis zu maximal 500 Euro).

Weitere Informationen zur Bildungsprämie, den Beratungsstellen und den genauen Förderkonditionen gibt es unter www.bildungspraemie.info

Reduzierung der Versicherungsbeiträge bei der AIA durch Fortbildung

Die Architektenkammer Niedersachsen hat eine Kooperationsvereinbarung mit der AIA Versicherung aus Düsseldorf geschlossen, die Berufshaftplichtversicherungen für Architekten anbietet. Gemeinsam wurden Seminare entwickelt, die über typische haftungsrechtliche und technische Risiken und Gefahrenquellen informieren und methodische sowie strategische Kenntnisse zur Vermeidung bzw. zum Umgang mit Schäden und Mängeln vermitteln. 

Wenn Sie in einem Jahr mindestens zwei solcher Seminare – eins aus dem bautechnischen und eins aus dem Bau-/versicherungsrechtlichen Bereich – besuchen, gewährt Ihnen die AIA Rabatte auf Ihre Versicherungsbeiträge. Die Architektenkammer Niedersachsen hat sich verpflichtet mindestens vier Seminare pro Kalenderjahr zu diesen Themen anzubieten. 

Vertrag
Voraussetzung ist ein bestehender oder neu abgeschlossener Versicherungsvertrag mit der AIA mit mindestens drei Jahren Laufzeit, der dem aktuellen Tarif entspricht.

Fortbildungsbesuch
Sie müssen pro Jahr mindestens mindestens zwei als Kooperationsveranstaltung mit der AIA gekennzeichnete Seminare  bei der Architektenkammer Niedersachsen besuchen– jeweils eins aus dem bautechnischen und dem bau-/versicherungsrechtlichen Bereich.  Unter fortbilder.de können Sie sich detailliert über die jeweiligen Inhalte informieren (geben Sie zum Auffinden der Seminare bitte einfach "aia" als Suchbegriff in der Veranstaltungssuche ein) 

Nachweis
Haben Sie pro Jahr mindestens ein Seminar aus jedem Themengebiet absolviert, weisen Sie der AIA AG die Teilnahme einfach anhand der von der Architektenkammer ausgestellten Teilnahmebescheinigung nach. 

Rabatt
Nach erfolgtem Nachweis nimmt die AIA AG die Reduzierung des Beitrags vor. Die Fortbildungsrabatte gelten zusätzlich zu anderen Nachlässen der AIA AG (wie z.B. Laufzeitrabatten). Wenn Sie bereits Rabatte für den Besuch von Fortbildungsveranstaltungen erhalten haben und in einem Beitragsjahr keine ausreichenden Fortbildungen nachweisen, entfällt der Rabatt für das Folgejahr. Die bereits erreichte „Rabattstufe“ bleibt jedoch für ein Jahr erhalten. Folgende Nachlässe sind möglich:

  • Einstiegsrabatt im 1. Jahr: 5 % 
  • Rabatt im 2. Jahr: 6,5 % 
  • Rabatt im 3. Jahr: 8 % 
  • Rabatt im 4. Jahr: 9,5 % 

Zusammen mit dem Rabatt von fünf Prozent für die obligatorische dreijährige Vertragslaufzeit ergibt sich eine maximale Reduzierung der Versicherungsprämien um 14,5, Prozent.

Ansprechpartner
Architektenkammer Niedersachsen
Andreas Knapp
Tel. 0511 28096-65
fortbildung(at)aknds.de 

CAD für Wiedereinsteiger, Umsteiger und Neueinsteiger

Im Rahmen des Förderprogramms WeGeBau (Förderung der Weiterbildung gering qualifizierter und beschäftigter Älterer in Unternehmen) bietet die future Training & consulting Gmbh CAD-Schulungen zu den Programmen Autocad, Allplan, Vectorworks u.a. Gefördert werden unter anderem Mitarbeiter, die das 45. Lebensjahr vollendet haben.

Die berufliche Weiterbildung richtet sich an sich an Architekten, Ingenieure und Bauzeichner,

  • die nach der Erziehungszeit die neuen Programmversionen kennenlernen wollen, 
  • die auf ein anderes Programm umsteigen müssen,
  • die für sich das richtige Programm suchen.

Die Schulungen können sowohl in Voll- als auch in Teilzeit wahrgenommen werden. 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Architekt Dipl.-Ing. Ralf Reifenstein
future Training & Consulting GmbH
Fössestr. 77a
30451 Hannover
0511 700 34 616
Ralf.Reifenstein(at)futuretrainings.com