Fort- und Weiterbildung für Architekten und Ingenieure in Niedersachsen und Bremen

PROGRAMM 01/2017

Sachverständigenausbildung bei der Architektenkammer Niedersachsen

Die Themen im Sachverständigenwesen sind komplex. Daher empfinden es die (angehenden) Sachverständigen als wichtig, sich mit anderen Interessenten am Sachverständigenwesen auszutauschen und sich gemeinsam auf die Sachverständigentätigkeit vorzubereiten. Die Kammer hat deswegen zwei Arbeitskreise eingerichtet:

Arbeitskreise im Sachverständigenwesen

  • Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke
  • Schäden an Gebäuden

Die Arbeitskreise werden von den Teilnehmern in eigener Regie organisiert und durchgeführt. Die Treffen finden ca. alle drei bis vier Wochen jeweils von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Architektenkammer Niedersachsen statt.

In den Arbeitskreisen tauschen sich die Teilnehmer untereinander aus, besprechen Gutachten oder diskutieren Fachthemen. Jeder kann nach Absprache mit der Kammer vorbeikommen, aktiv mitmachen oder auch nur zuhören. Im Vordergrund steht die Wissenserweiterung durch Erfahrungsaustausch. Die Diskussionen helfen, sich selbst einzuschätzen und noch bestehende Defizite herauszufinden. Ziel der meisten Teilnehmer ist die spätere öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen.

Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an

Dimitra Kirou
Tel. 0511 28096-31
dimitra.kirou(at)aknds.de

 

Bestellungsverfahren
Weitere ausführliche Informationen zum Thema Sachverständigenwesen, zu den Bestellungsvoraussetzungen und zum Prüfungsverfahren erhalten Sie auf der Website der Architektenkammer Niedersachsen oder telefonisch unter 0511 28096-34.


Fortbildungsangebote zu den Bestellungsgebieten

Eine Übersicht zur Struktur der Sachverständigenfortbildung mit aktuellen Terminhinweisen finden Sie hier, aktuelle Angebote auch mithilfe der Suchfunktion auf der folgenden Seite:

Übersicht über alle aktuellen Seminare zur Sachverständigenausbildung
(Bitte geben Sie in der Veranstaltungssuche unter Zielgruppe "Sachverständige" und unter Veranstalter "Architektenkammer Niedersachsen" sowie ggf. weitere Auswahlkriterien ein)

Sachverständigenausbildung bei der Ingenieurkammer Niedersachsen

Für Ingenieure jeder Fachrichtung ist die Qualifikation zum Sachverständigen aus mehreren Gründen interessant: Zum einen werden wegen der fortschreitenden technischen Entwicklung mehr Spezialisten benötigt. Im Alltag und im Berufsleben wird man immer häufiger mit der Notwendigkeit konfrontiert, Experten hinzuzuziehen, sei es Projekt bezogen oder im Rahmen einer rechtlichen Auseinandersetzung. Ob im Straßenverkehr, bei Mietstreitigkeiten oder in Bausachen, in fast allen Bereichen des Ingenieurwesens werden Spezialisten gesucht, die über vertiefte Fachkenntnisse verfügen. Die Nachfrage nach „dem richtigen Sachverständigen“ wird deshalb immer größer. Es ist ein ständig wachsender Bedarf festzustellen. Die Ingenieurkammer möchte auch Ingenieure aus Fachrichtungen außerhalb des klassischen Hochbaus wie Maschinenbau, Elektrotechnik, Versorgungstechnik bis hin zu Informatik und Facility Management ermutigen, die öffentliche Bestellung in Erwägung zu ziehen.

Andererseits ist es angesichts wachsenden Konkurrenzdrucks sinnvoll, sich aus der Vielzahl der Berufskollegen hervorzuheben und Qualifikationen zu erwerben, die einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, vor allem, wenn sie wie ein Gütesiegel neben der Berufsbezeichnung geführt werden können. Eine besondere Qualifikation ist die Erlangung der öffentlichen Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger.

Die Ingenieurkammer bietet für Ingenieure (und Architekten) Seminare an, die sich mit Rechtsfragen rund um die Bestellung und die Bedeutung des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen beschäftigen: Das Grundseminar zur Einführung sowie das Vertiefungsseminar, welches insbesondere das richtige Auftreten vor Gericht zum Schwerpunkt hat.

Die Seminare werden als erforderlicher Seminarnachweis nach der Sachverständigenordnung der Ingenieurkammer Niedersachsen anerkannt.

Ergänzt wird das Angebot durch weitere Vertiefungsseminare.

Seminare zur Öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen:

Grundseminar
Einführung in das Sachverständigenwesen

Folgeseminar
Der Sachverständige als Gerichtsgutachter

Vertiefungsseminar
Probleme bei der Durchführung des Ortstermins

Erfahrungsaustausch für Sachverständige
Vergütung für Gerichtssachverständige (JVEG),
Probleme bei der Abrechnung mit dem Gericht

Für die Fort- und Weiterbildung von Sachverständigen werden von der Ingenieurkammer Niedersachsen ergänzende Fachseminare z. B. Schäden an Gebäuden, Bewertung von Grundstücken, Brandschutz usw. angeboten. Das gesamte Fortbildungsprogramm kann in Form eines Leporellos auch als PDF ausgedruckt werden.

Sachverständigenwesen:
Die öffentliche Bestellung bei der Ingenieurkammer Niedersachsen

Ausführliche Informationen zum Sachverständigenwesen und zur öffentlichen Bestellung, insbesondere zum Antragsverfahren, erhalten Sie auf der Website der Ingenieurkammer Niedersachsen,
bei Fred Charbonnier telefonisch 0511 39789-17, oder per E-Mail fred.charbonnier(at)ingenieurkammer.de

Informationen Antrag Sachverständigen-Bestellung

Prüfungskommissonen Ingenieurkammer Niedersachsen

Kontakt

Architektenkammer Niedersachsen
Dimitra Kirou
Friedrichswall 5
30159 Hannover
Telefon: 0511 28096-31
Telefax: 0511 28096-69
dimitra.kirou(at)aknds.de
www.aknds.de

Kontakt

Ingenieurkammer Niedersachsen
Florian Torlée
Hohenzollernstraße 52
30161 Hannover
Telefon: 0511 39789-12
Telefax: 0511 39789-59
florian.torlee(at)ingenieurkammer.de
www.ingenieurkammer.de