PROGRAMM 01/2019

Lehrgang Nachhaltiges Planen und Bauen

"Koordinator Nachhaltiges Bauen" auf Basis des BNB-Systems (Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen des Bundes)
28.03.2019,
Hannover

Zertifikatslehrgang zum ganzheitlichen Planungsansatz des nachhaltigen Bauens und den Bewertungskriterien des BNB-Systems

28.03. bis 24.05.2019, 8 Seminartage

Buchung von Einzeltagen möglich!

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
Lehrgang mit Zertifikat dena-anerkannt förderfähig

Materialien - Ökobilanzen - Schadstoffvermeidung

Ökologie beim nachhaltigen Planen und Bauen
26.04.2019,
Hannover

Auswahl gesunder, nachhaltiger Baustoffe: Bauprodukte mit Ökobilanzierungen und Kriterien des BNB beurteilen 

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

29.04.2019,
Hannover

Die FIDIC, der internationale Berufsverband der Beratenden Ingenieure, ist Verfasser eines umfassenden Regelwerks verschiedenartiger Verträge zur Anwendung im internationalen Anlagenbau und Bauwesen.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

Grundlagen vorbeugender baulicher Brandschutz

Einführung in die bauordnungsrechtlichen Anforderungen
ausgebucht, Warteliste
29.04.2019,
Hannover

Grundlagenseminar für Absolventen und Berufsanfänger

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
Aufbauwissen für Absolventen

Haustechnik im Wohnbau für Ingenieure

Heizungsanlagen und Warmwasserbereitung
07.05.2019,
Hannover

Das Seminar geht in verschiedenen Bereichen mit Rechenbeispielen auch in die Tiefe und soll Sicherheit im Umgang mit den täglichen Fragen rund um die Anlagentechnik und die Nutzung erneuerbarer Energien in Neubau und Bestand vermitteln. Im Zuge der Weiterbildung zum Energie-Effizienz-Experten der KfW kann dieses Seminar auch als Modul anerkannt werden.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

07.05.2019,
Bremen

Im Seminar werden die baurechtlichen Anforderungen an den Brandschutz im Bestand im Land Bremen gemäß der 2018 in Kraft getretenen Novelle der BremLBO erläutert.

Veranstalter: Architektenkammer Bremen / Ingenieurkammer Bremen

Lebenszykluskostenbetrachtung - Wirtschaftlichkeit

Ökonomie beim nachhaltigen Planen und Bauen nach BNB
09.05.2019,
Hannover

Mit Lebenszykluskostenberechnungen nach dem BNB-System die Herstell- und Folgekosten bereits im Planungsprozess eines Gebäudes bilanzieren

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

09.05.2019,
Hannover

Die DIN V 18599 soll künftig die lange Zeit im Wohnungsbau ausschließlich zu verwendenden DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10 ablösen. Der Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz nennt hier bereits den 31.12.2018. Unabhängig davon ist erkennbar, dass die DIN V 18599 als Bilanznorm eine Fülle von Rechenoptionen enthält, die für eine sachgerechtere Bewertung von Gebäuden geeignet sind.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

Integrale Planung - optimierter Bauablauf

Prozessqualität beim nachhaltigen Planen und Bauen
10.05.2019,
Hannover

Projektvorbereitung - Planung - Bauprozess - Inbetriebnahme: Prozessqualität betrifft alle Baubeteiligten, Anregungen liefert die BNB-Bewertungsmethodik

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen
dena-anerkannt

13.05.2019,
Hannover

Im kommunalen Tiefbau sind realistische Kenntnisse der Gegebenheiten im Untergrund immer unerlässlich, um fachgerechte Planungen und Leistungsausschreibungen erstellen zu können. Wenn seitens des Auftraggebers keine ausreichenden Untersuchungen zur Tragfähigkeit des Baugrunds, zu Kontaminationen in Böden und Straßen­baustoffen und zu sonstigen Randbedingungen (z.B. Spartenerkundung, Kampfmittel, Altlasten, Wasserhaltung, Unterfangungen, Erschütterungen) veranlasst werden, sind Planungsfehlern, Baumängeln und Nachtragsforderungen Tür und Tor geöffnet.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

Dauerbrenner Betonschäden

Ursachen, Folgen, Vermeidung
15.05.2019,
Hannover

Bauweisen in Beton - dauerhaft - problemlos - narrensicher?. Was kann der Beton - wo sind seine Leistungsgrenzen. Ris(s)iko bei Betonbauteilen? Beispiele für Fehlerquellen und Schäden bei Weißen Wannen. Das Seminar stellt sich diesen Themen.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

15.05.2019,
Hannover
Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen

20.05.2019,
Hannover

Ziel des Seminars ist es, die bauphysikalischen, die chemischen und die lastabhängigen Ursachen der Rissentstehung zu erläutern sowie darzulegen, welche planerischen, konstruktiven und ausführungstechnischen Maßnahmen zu ergreifen sind, um eine negative Rissbildung weitestgehend zu vermeiden.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

21.05.2019,
Hannover

Die Seminarteilnehmer erhalten einen Überblick über die Problematiken der Bauteile und Bauarten und deren Folgen bei falscher Ausführung und Nichteinhaltung der maßgeblichen Regelwerke. Die erworbenen theoretischen Kenntnisse über die häufigsten Baufehler, deren Zusammenhänge und Folgen ermöglichen den Teilnehmern ein sicheres Auftreten im Rahmen der Bauausführung, bei Abnahmen und in Bezug auf das „spätere Mängel-Management“ bzw. bei der Reklamationsbearbeitung.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

21.05.2019,
Oldenburg
Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen

23.05.2019,
Hannover

In dem Seminar werden die Besonderheiten des Generalplanervertrages im Vergleich mit dem Ingenieur- und Architektenvertrag dargestellt. Selbstverständlich baut dieses Seminar auf der Grundlage des neuen Architekten- und Ingenieurvertragsrecht 2018 im BGB auf.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

24.05.2019,
Hannover

Im Seminar werden die Grundlagen der Brandschutzanforderungen des Bauordnungsrechts und die mögliche Umsetzung in Bestandsbauten vermittelt. Die bauordnungsrechtlichen Anforderungen aus den Muster-Bauvorschriften sowie der damit verbundenen Schutzziele werden erläutert.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

27.05.2019,
Bremen

Das Seminar bezieht sich auf den aktuellen Stand der Gesetzgebung.

Veranstalter: Architektenkammer Bremen / Ingenieurkammer Bremen

28.05.2019,
Hannover
Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

29.05.2019,
Hannover

Teilnehmer dieses Seminars erlernen das neue Gebäudeenergiegesetz 2019 und das Instrument für dena-Energieberatung, das iSFP, den „individuellen Modernisierungsfahrplan für Wohngebäude“. Damit können Energieberater aufeinander aufbauende Modernisierungsschritte systematisch beratend planen und diese den Gebäudeeigentümern später leicht vermitteln.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

03.06.2019,
Hannover

Die Lehrveranstaltung wendet sich insbesondere an Berufseinsteiger mit der Absicht, auch als EntwurfsverfasserIn tätig zu werden, um eine Übersicht über die Komplexität der öffentlich-rechtlichen Bestimmungen, ihre formellen und materiellen Inhalte und ihre Bedeutung für die Berufspraxis zu geben. Aber auch Praxiserprobte, die ihr Wissen auffrischen wollen, sind gern gesehene Gäste.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

03.06.2019,
Bremen

Nur wenn die Feuchteproblematik zufriedenstellend gelöst ist, kann an das Energieproblem herangegangen werden. Das Seminar vermittelt, wie eine objektspezifische Problemlösung durch Kombination verschiedener Instandsetzungsschritte geplant und durchgeführt wird.

Veranstalter: Architektenkammer Bremen / Ingenieurkammer Bremen

Wirtschaftliche Unternehmensführung für Planungsbüros

Einblick in betriebswirtschaftliche Werkzeuge zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit der Büros
04.06.2019,
Hannover

Die Marktsituation verlangt, das Planungsbüro betriebswirtschaftlich im Griff zu haben. Dazu müssen die Abläufe so gestaltet werden, dass Projekte kostenoptimal abgewickelt werden können. Der Workshop zeigt auf, anhand welcher Indikatoren abzulesen ist, wo Handlungsbedarf besteht und welche Mittel die Betriebswirtschaft zur Verfügung stellt, um frühzeitig reagieren zu können.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

04.06.2019,
Hannover
Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen

Industrieböden aus Beton

Neuerungen, Hinweise, Erfahrungen
05.06.2019,
Hannover

Betonböden in Produktions- und Lagerhallen sind die Lebensader für den laufenden Betrieb. Störungen oder Stillstand zur Vermeidung von baulichen Mängeln erfordern eine bedarfsgerechte Planung und Ausführung.

Veranstalter: Ingenieurkammer Niedersachsen

12